Reiseleben, Heft 7 / 1983

Kritik: 8. Münchener Buch- und Graphikmarkt

vom 10. - 13. November 1983 im Künstlerhaus

Der Katalog brachte es vorher an den Tag: 34 Antiquare bemühten sich sehr um die zu verlockende Gunst des zukünftigen Käufers. Aber jede Zusammenstellung und Vorabinformation des Angebotes bleibt subjektiv, und daher unvollständig, Wer also den Katalog durchgeblättert hatte nach erreichbaren oder nicht erreichbaren - Rosinen und nachts gefunden hatte, der konnte nicht den richtigen Schluß über das Angebot ziehen. Für den Verfasser dieser Zeilen hatte diese Antiquariatsmesse mehrere Blickwinkel:

a) Angebot lt. Katalog;
b) auf der Messe systematisch suchen;
c) Kontakte erneuern und neue Kontakte knüpfen;
d) das eine oder andere Buch in die Hand nehmen,
um darüber etwas mehr zu erfahren.

Alles war möglich, wenn man nach München fuhr. Im Gegensatz zur Stuttgarter Antiquariatsmesse schien das Angebot auch "volkstümlicher"; auch dieses galt es zu überprüfen. Der Eröffnungsabend war im Gedränge übervoll. Im Katalog angezeigte Bücher wurden gestürmt, und es wurde gewühlt. Es bleibt ja jedem Händler unbenommen, bei Anfragen nähere Angaben über das Mitzubringende zu machen. Wie sagte ein Besucher im Gespräch: Auf Wiedersehen, ich muß schnell machen, sonst ist das Buch weg!" Es war angebracht, sich in den nächsten Tagen nochmals zur Messe zu begeben, denn es war nicht alles weg. Das Sammeln beschränkt sich ja nicht nur auf vorher Angezeigtes. Und siehe da, ich fand am nächsten Tag ein Büchlein, für das ich schon zwei Jahre lang Suchlisten verschickt hatte! Ein begleitendes Gespräch - am Abend vorher unmöglich - besiegelte den Kauf. Natürlich konnte man auch Baedeker und andere Reiseführer finden - und bekannte Baedeker-Sammler treffen. Die Qualität ist allerdings dünn. Etwas erstaunt war ich über das Angebot eines Antiquars, der einen angeblich bisher nicht bekannten Baedeker_ feilbot. Meine Überprüfung kurz vor der Eröffnung interessierte ihn nicht.

Jeder kann sich irren, aber Dumme sollte man nicht suchen. Eine Vorabinformation hätte alles klargestellt.

Die Organisation war sehr. gut - ich hoffe, der Veranstalter bereitet schon die nächstjährige Antiquariatsmesse vor.

awh

awh: Kritik: 8. Münchener Buch- und Graphikmarkt
In "Reiseleben" Heft 7, S. 6.
(Holzminden: Ursula Hinrichsen; 1983)


Karl Baedeker IITable of contentsKarl Baedeker II als Bergsteiger

Reproduced by kind permission of Alex W. Hinrichsen. All copyrights acknowledged.

© 2004-15 bdkr.com  

bdkr.com P.O.Box 119 Cranbrook Kent TN18 5WB United Kingdom