Reiseleben, Heft 9 / 1984

Rezensionen:

BAEDEKER-Sammelteller

Zum 150-jährigen Jubiläum der Firma Karl Baedeker erschien ein Sammelteller mit dem Baedekerhaus am Görresplatz um 1827. Die Koblenzer Firma Commes, Entenpfuhl 23-25, bringt seit 1973 Jahresteller mit Koblenzer Motiven heraus, und zwar in Zusammenarbeit mit der weltberühmten Porzellanmanufaktur aus Fürstenberg/Weser, die heute die noch älteste bestehende Porzellanmanufaktur in der Bundesrepublik Deutschland ist. Der Jahresteller für 1977 war dem Haus von Karl Baedeker gewidmet. Inzwischen ist der Teller schon vergriffen, da er ein beliebtes Sammelobjekt in einer begrenzten Auflage darstellt. Aufgrund einer Anfrage wurde mitgeteilt, daß die Firma Commes Exemplare zurückkauft, die sie dann Sammlern anbietet, die sich auf eine Suchliste setzen lassen. Mir gefiel das Motiv so gut, daß ich mir vorstellen kann, daß sich der eine oder andere Baedeker-Sammler auch dafür interessiert. Anfragen sind direkt an das oben genannte Koblenzer Porzellanhaus zu richten.

- awh -

Offizieller Jubiläumsband der Deutschen Bundesbahn

Zum Jubiläum 150 Jahre Deutsche Eisenbahnen erscheint Anfang 1985 im Verlag ELV (Eisenbahn-Lehrbuch Verlagsgesellschaft) der offizielle Jubiläumsband. Nachstehend finden Sie einige Themen, die in diesem Band behandelt werden:

  • Die Anfänge in England -
  • Deutsche Eisenbahnpioniere -
  • Die Entwicklung der Schienenfahrzeuge -
  • Der Verkehrsdienst bei der Bahn

Die Zukunft der Bahn wird ergänzend in einem eigenen Hauptabschnitt behandelt. Die Autoren Dr. Toni Liebl, Ing. Wolfgang Stoffels und Dipl.-Ing. Dietmar Lübke werden auf rund 242 S. mit rund 200 Abbildungen einen Querschnitt der Entwicklung der Eisenbahn und damit auch des Verkehrswesens geben.

Der Jubiläumsband von 1935 ist heute nur noch antiquarisch zu nicht niedrigen Preisen ganz selten finden. Mit dem diesjährigen Jubiläumsband bekommt der Käufer die Möglichkeit, zu einem erschwinglichen Preis einen Überblick über die Entwicklung der Eisenbahn sich zu verschaffen.

Der Preis beträgt für die Standard-Ausgabe DM 58,-- (Subskription bis 31.8.85) und DM 89,-- für die Luxus-Ausgabe (gleiche Subskriptionsfrist). Bitte benutzen Sie den eingehefteten Bestellschein.

Deutsche Eisenbahn Edition

Eine gute Idee hat der Archiv Verlag, Kocherstraße 2, 3300 Braunschweig entwickelt. Er veröffentlicht in der DEUTSCHEN EISENBAHN EDITION ein Sammelwerk, das sich Monat für Monat erweitert. Dokumente, Karten, Handbücher, Kursbücher, Dienstvorschriften und Modellbahnprospekte werden Monat für Monat herausgebracht. Damit bekommt der Sammler die Möglichkeit, selten gewordene Dokumente als Faksimiledrucke geliefert zu erhalten. Es ist natürlich für jeden Sammler eine Freude, Originalbelege zu erstehen. Oft scheitert aber eine Anschaffung am Preis. Als ideale Ergänzung dient nun dieses Sammelwerk, das originalgetreu Eisenbahnkarten oder ähnliches nach und nach liefert. Die erste Lieferung enthält in einem anthrazitfarbenen Binder ein Haupttitelblatt, ein Vorwortblatt und den Faksimiledruck einer altcolorierten Eisenbahnkarte von 1841 im Format 47,4 x 38,3cm. Die einzelnen Lieferungen sind auf Sammelblättern mit Folienschutz untergebracht, so daß sie auch gut erhalten werden. Diese Eisenbahnkarte stammt aus der Produktion des Bibliographischen Institutes, gezeichnet von Hauptmann Radefeld. Entnommen ist diese Karte dem Conversationslexicon von Meyer. Auf einem Transparentblatt ist eine ausführliche Beschreibung zur Entwicklung der Eisenbahn dieser Karte vorangestellt. Das 2. Sammelblatt enthält eine dreiteilige Konstruktionszeichnung der Lokomotive der Main-Weser-Bahn von 1849. Damals wurden Lokomotiven für einzelne Strecken entwickelt, und jede einzelne Entwicklung war noch ein technisches Wunder. Auf dem Transparentpapier finden wir auch für einen Laien eine sehr anschauliche Beschreibung. Die erste Lieferung mit dem Binder kostet DM 29,80, die zweite Lieferung DM 12,80. Lieferung 3 wird sein: Die deutschen Sanitätszüge im Krieg gegen Frankreich 1870/ 71; Sammelstück 4: Eisenbahnkarte von Deutschland und den angrenzenden Ländern von 1844; Sammelstück 5: "Wir fahren und wir fliegen" (Leporello); Sammelstück 6: Bayerische Eisenbahnen "Plattling" (farbiger Riß).

Anfragen und Bestellungen sind direkt an den Archiv-Verlag zu richten (Adresse siehe oben).

- awh -

awh: Rezensionen
In "Reiseleben" Heft 9, S. 7-8.
(Holzminden: Ursula Hinrichsen; 1984)
ISBN 3-922293-05-0


4. Oktober 1859 - 4. Oktober 1984Table of contentsProgramm der Ausstellungen 150 Jahre Deutsche Eisenbahn

Reproduced by kind permission of Alex W. Hinrichsen. All copyrights acknowledged.

© 2004-15 bdkr.com  

bdkr.com P.O.Box 119 Cranbrook Kent TN18 5WB United Kingdom